Jeder Unternehmer sucht derzeit nach dem Masterplan schlechthin. Einem der uns dabei hilft, offene Fragen zu beantworten und neue Herausforderungen zu meistern. Eben dieses spiegelt sich auch in unseren Kundenanfragen wieder, die sich derzeit vermehrt rund um das Thema Mietermanagement drehen. Schwerpunkt liegt dabei meist auf dem Umgang mit Mietern bzw. wie man am Besten für und mit dem Mieter gute Lösungen für alle Parteien finden kann.

 

Egal ob Zahlungsrückstände oder Änderungen in Mietverträgen und Mietlaufzeiten: Jetzt ist schnelles Handeln gefragt. Daher muss das gesamte Immobilien-Team, insbesondere aber ihr Mietermanagement, über die richtigen Werkzeuge verfügen.

Kurz gefasst: Bestimmte Assetti Funktionen können Sie in Zeiten von COVID-19 besonders unterstützen und diese sollten sie sich zu Nutze machen.

 

Änderungen in Mietverträgen und Informationen

 

Die Wirtschaft ist angeschlagen und Arbeitnehmer sind zur Kurzarbeit gezwungen oder gar beurlaubt. Fakt ist, viele ihrer Mieter werden Schwierigkeiten haben ihren Mietzahlungen nachzukommen. Dies betrifft natürlich insbesondere die Mieter von gewerblichen Einheiten, sehen sich doch Gastgewerbe, Restaurants und der Einzelhandel mit noch schwierigeren Zeiten konfrontiert als zur letzten Kreditkrise.

 

Wie reagiert man also als Vermieter auf verspätete bzw. ausbleibende Zahlungseingänge? Bietet man von sich aus eine Stundung der Miete an um Leerstand zu verhindern und Mieter zu halten? Sicher finden sich hier konstruktive Lösungen, denn die besten Vermögenswerte eines Gebäudes sind oft die Mieter selbst.

 

Mit Blick auf langfristige und nachhaltige Mieterbeziehungen, empfiehlt sich natürlich, alle Mieter persönlich zu kontaktieren. Mit Ihren in Assetti gespeicherten Daten, können Sie ganz einfach Ihre Mieterliste extrahieren.
Zusätzlich können Sie Notizen zu jedem einzelnen Mietvertrag anlegen und Einzelheiten oder Vereinbarungen vermerken. Sie haben also alle Informationen zu Mietern, Verträgen und Änderungen in einem System und ersparen sich so das Anlegen von externen Tabellenkalkulationen. Auch erhalten Sie so einen umfassenden Einblick darüber, wann bestimmte Vereinbarungen getroffen wurden und von wem. Und Sie finden mit Sicherheit auch alle Daten später schneller wieder.

 

Aktuelle Risikoanalysen

 

Es herrscht Unsicherheit, wie sich der Miet-Cashflow verändert und wie laufende Investitionen und zukünftige Finanzierungen beeinflusst werden: All dies muss bei Risikoanalysen berücksichtigt werden. Assetti kann Ihnen helfen, ein klares Verständnis ihrer Mieter aus unterschiedlichen Branchen zu erhalten. Und somit potenzielle Risiken in Bezug auf eben diese in Ihrem Portfolio zu identifizieren (wie Beispielsweise derzeit das Gastgewerbe oder der Einzelhandel)

 

Sie können auch demografische Analysen durchführen. In wenigen Schritten erkennen Sie, wer ihre Mieter sind und welches Gesamtrisiko diese auf Mietfläche, Mieteinnahmen oder geografische Risiken haben. Verstehen Sie das Gesamtbild besser, indem Sie mit bestimmten Assetti Kennzahlen (KPI’s) Gefährdungspotenziale umfangreicher erfassen.


Darüber hinaus hilft Ihnen Assetti bei der Erstellung von Immobilienstrategien sowie SWOT- Analysen. Unsere Nutzer können so Marktsituationen erfassen und mit der Immobilie und dem Portfolio verbundene Risiken dokumentieren.


Die stetige Angleichung Ihrer Strategie unter sich ändernden Umständen ist von entscheidender Bedeutung. Sind vorangegangene Analysen noch aktuell oder schon veraltet? Und wie bereitet man Änderungen vor und setzt diese erfolgreich um? Da Assetti stets mit aktuellen Daten arbeitet (siehe auch Datenintegration und API), können Sie als Kunde Ihre Immobilien- und Portfoliostrategien durch unsere Reporting Funktion veröffentlichen und an Ihre Investoren und Stakeholder klar und transparent kommunizieren.

 

Asset Manager und Anleger können so auf tagesaktuelle Langzeitpläne zurückgreifen, Investitionen sichern und Handlungsstrategien steuern. So schafft man Transparent z.B. bezüglich Investitionsentscheidungen oder Richtlinien zum Mietniveau.

 

Verschiedene Szenarien erstellen und vergleichen

 

Unabhängig davon, welche Maßnahmen Sie für Ihre Kunden oder Mieter treffen: Assetti schafft es, die Auswirkungen dieser auf Ihren Cashflow sichtbar zu machen.


Sie können beispielsweise ein alternatives Budget, basierend auf der geänderten Situation anlegen. So erhalten Sie Antworten auf die brennenden Fragen Ihrer Vermögensverwalter, Investoren, Vermieter und Banken: Nämlich wie wirken sich denn mögliche Mietnachlässe oder fehlende Zahlungen auf die Finanzierung der Immobilieninvestitionen aus? Jetzt, da man als Vermieter Mietverträge bis zum 30. Juni nicht kündigen darf, können beim Mieter aufgrund von COVID-19 Mietschulden entstehen. Rückzahlungen sind bis zum Sommer 2022 möglich und das wirkt sich natürlich nicht nur auf das diesjährige Budget aus, sondern auch auf das der folgenden Jahre.

 

Wir alle sind uns bewusst: das Finden neuer Mieter kann zur finanziellen Belastung werden. Die Kündigung eines aktiven Mietvertrages stellt Sie vor die Frage, wie lange die Immobilie oder das Objekt vakant bleiben. Sie legt also nahe, die Mieten lieber für einen bestimmten Zeitraum zu senken oder gar aussetzen. Dies gilt insbesondere für die Hotel- und Gastronomiebranche sowie für den Einzelhandel.

 

Und in welcher Art und Weise werden Betriebskosten vom wirtschaftlichen Wandel beeinflusst werden? Wird der Energieverbrauch sinken, wenn weniger Menschen in Einkaufszentren gehen? Fallen oder steigen die Versicherungspreise? Es gibt so viele verschiedene Gesichtspunkte die es bei der Entwicklung von Szenarien zu berücksichtigen gilt.

 

Und am Ende wollen wir natürlich wissen, was würde dies alles für unseren Cashflow bedeuten?
Mit der Budget-Option von Assetti können Sie eben diese verschiedenen Szenarien erstellen. Sie können unterschiedliche Szenarien in einer Ansicht vergleichen, diese ändern oder anpassen. Sofort wird sichtbar, welche Auswirkungen verminderte Mieteinnahmen, langfristiger Leerstand oder pausierte Zahlungen auf Ihren jährlichen Cashflow und auf die finanzielle Performance Ihrer Immobilie haben würden.

 

Unser Assetti Team ist für Sie da!

 

Wir freuen uns, wenn wir unsere Kunden in Zeiten wie diesen zur Seite stehen können um neue Alternativen aufzuzeigen und verschiedenen Situation besser gewachsen zu sein. Wie unterstützen Sie gerne bei der Verwaltung Ihrer Daten.

Egal, ob Sie Unterstützung bei der Finanzplanung benötigen, sich verständliche Kennzahlen (KPI’s) für das Mietermanagement wünschen oder einfach nur mehr über das Angebot von Assetti erfahren möchten, unser Team hilft Ihnen gerne weiter!

 

DACH-Region

Anja Baum, Sales Manager Deutschland | anja@assetti.pro | +49 152 0144 3322

 

Finnland 

Terhi Palosaari, Account Manager | terhi@assetti.pro | +358 44 535 3682

 

Skandinavien & Übersee

Hannu Rantanen, Head of Sales | hannu@assetti.pro | +358 40 537 8722

 

UK & Niederlande 

Ailey Irvine, Customer Specialist | ailey@assetti.pro | +358 50 555 3998